Da die geplante Abiturfeier der Abiturienten des Karl-Schiller-Berufskollegs aufgrund der Corona-Situation ausgefallen ist und nach Rückzahlung der schon gezahlten Gelder ein Überschuss übrigblieb, beschlossen die jungen Menschen gemeinsam dieses Geld spenden zu wollen. Sie kontaktierten Schumaneck und man kam schnell in einen Austausch über den Träger und dessen Arbeit. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich die Idee, den noch recht neuen Fachbereich der „Fachleistung und individualpädagogischen Arbeit“ mit pädagogischem Material zu unterstützen. Hoch engagiert zogen die jungen Menschen mit einer „Wunschliste“ los und kauften von dem Geld tolle Materialien. Diese neuen „Werkzeuge“ werden für viele schöne, lustige, entspannte und heilsame Stunden bei den Kindern sorgen. Und man hat nicht nur keine Mühen gescheut sich auch auf die Suche nach sehr fachspezifischem Material zu machen, auch bei der Spendenübergabe hat sich ein Teil der Schüler die Zeit genommen mehr über Schumaneck und unsere Arbeit zu erfahren.Wir sind ganz begeistert von so einem großen Engagement und bedanken uns ganz herzlich für diese tolle Spenden bei den Abiturienten des Karl-Schiller- Berufskollegs.